Dankschreiben - hypnose von hypnosetherapeut mario abel aus rostock

hypnose rostock Logo
Hypnose Rostock 20 Jahre
Selbstheilung mit Hypnose
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Dankschreiben und Rückmeldungen
Melanie Z.
Hallo Herr Abel,
ich war bei Ihnen, weil ich etwas verloren hatte. Danke. Ich habe es wieder gefunden und noch viel mehr erreicht. Meine Freunde, meine Familie und andere Menschen, die mich kennen, sehen, dass es mir irgendwie besser geht. Gestern sagte eine Kollegin, dass ich aussehe, wie das „blühende Leben“. Ich danke Ihnen dafür. Ich habe das Gefühl, dass ich jetzt auch sagen kann, wenn ICH etwas erwarte und mir von meinem Gegenüber wünsche. Irgendwie hatte ich das verlernt. Ich arbeite weiter an mir und freue mich noch heute, dass ich den Schritt zu Ihnen gegangen bin.

Mit freundlichen Grüßen
Melanie Z.

Thomas Millermann schreibt:
Hallo Herr Abel,
vor ca. 4 Monaten war ich bei ihnen zur Hypnose um endlich den Grund für mein
nächtliches Schlafwandeln heraus zu finden.
Da ich vorher die verschiedensten Möglichkeiten ausprobiert habe von Arztbesuchen bis hin zu Untersuchungen im Schlaflabor sowie der Einnahme von Beruhigungstabletten (was mir nicht wirklich geholfen hatte) war die Hypnose fär mich sozusagen die letzte Rettung. Heute nach wie gesagt 4 Monaten muss ich sagen das es das beste war was ich tun konnte, nach äber 10 Jahren ist das Schlafwandeln weg. Ich bin zwar schon mit einer sehr positiven Grundeinstellung an die Sitzung ran gegangen doch das Resultat hat mich dann doch sehr überrascht, ich bin mit einem ganz anderen Lebensgefühl bei ihnen heraus gegangen, das kann ich gar nicht mehr richtig beschreiben, wie gesagt es war das beste was ich machen konnte, vielen vielen Dank nochmal.   Mfg Thomas

Hallo Herr Abel!
Wie versprochen sende ich ihnen eine Bewertung für ihre Homepage zu.
Herr Abel war meine letzte Hoffnung. Ich kam zu ihm, weil ich jeden Tag Angst hatte. Warum wusste ich selber nicht. Also ich konnte es mir denken, da ich, bevor ich zu Herrn Abel kam, schon drei  mal eine Hypnosebehandlung hatte. Die waren nur sehr kurz und die Ursachen wurden weder gefunden noch "gut gemacht". Ich hatte also jeden Tag dieses schlechte Gefühl im Bauch, als müsste ich jeden Tag eine Prüfung bestehen. Angst um meine Lieben um mich herum. Seitdem ichbei Herrn Abel war, kann ich mein Leben wieder geniessen. Die gedanken sind viel weniger geworden und selbs,t wenn sie kommen, machen sie mir keine Angst mehr.
Vielen Dank dafür

Domenica Zenker
Hallo Herr Abel!
Ich möchte mich nochmals bei ihnen bedanken, das sie auch meiner Tochter geholfen haben.
Meine Tochter 8 Jahre und ich kamen zu Herrn Abel, da sie kurz vor der Einschulung wieder einnässte. Wir haben alles versucht, da es für meine Tochter sehr schlimm war das sie mit 8 Jahren wieder einnässte. Wir waren beim Jugendmediziner und haben ihre Blase und  Niere untersuchen lassen, haben Blasetagebuch geführt. Wir bekamen ganz "tolle" Tabletten vom Arzt, aber natürlich haben die nicht geholfen. Dann machte ich die Handtuchmethode. Die hat auch ganz gut angeschlagen, aber nach 2 Wochen war es fast schlimmer als vorher. Da Herr Abel mir schon sehr geholfen hatte, und er sagte das er meiner Tochter helfen könnte, war ich überglücklich. Es stellte sich heraus, das meine Tochter große Probleme mit 2 Mädchen hatte. Psycho Mobbing!!! Ich wusste das sie Probleme hatte, aber nie das es so schlimm war. Kinder können leider ihre ständige Angst oder Traurigkeit noch nicht alleine zuordnen. Mitlerweile wehrt sie sich auch und wendet ihre erworbenen Dinge aus dem Wing Tsun, das sie schon 1 Jahr macht, an.
Vielen Dank für alles
Ganz lieb grüß Domenica Zenker

Jürgen Dierkes
Sehr geehrter Herr Abel!
Ich bin fasziniert von der Methode der Hypnose und sehr dankbar, dass sie mich auf diese Weise begleiten. Der Tag bei Ihnen war schon sehr hilfreich für mich, denn dort habe ich erfahren, wie tief man in sich gehen muss, um seine Depressionen und deren Ursachen zu bekämfen.
Irgendwie ist seitdem alles leichter geworden. Ich kann gar nicht genau definieren, wie sich etwas verändert hat. Aber es ist eine Leichtigkeit in mein Leben getreten, die es vorher nicht gab.
Ich nehme mir jeden Tag eine Stunde Zeit für Ihre CD. Sie ist sehr hilfreich, um diesen Zustand zu festigen. Manchmal schlafe ich ein dabei, aber pünktlich zum Erwachen bin ich wieder präsent. Aber am spannendsten und schönsten sind die Sitzungen, wenn ich mit allen Sinnen dabei bin und mit einem Lächeln auf den Lippen erwache.
Ich wusste bislang nicht, wie schön es ist, ganz bei sich zu sein und wieviel Kraft in mir ist. Ich danke Ihnen von Herzen für diese Erfahrung. Ihre Fachkenntnis und Kompetenz, die ich schon im ersten Gespräch erfahren habe, wird durch dieses Erleben noch um ein vielfaches bestätigt. Danke.

Ich Kann diese Methode nur jedem empfehlen, der sich schon lange mit negativen Gedanken auseinandersetzen muss und den Depressionen immer wieder quälen. Und ich kann Sie als Fachmann nur weiterempfehlen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein frohes Osterfest. Gut, dass es Sie gibt,

Jürgen Dierkes.

G.Schröder aus Bartenshagen schrieb:
Ich danke Ihnen Herr Abel, seit über einem Jahr bin ich nun Nichtraucher. Es ist unglaublich was Sie mit nur einer Sitzung erreicht haben. Noch unglaublicher ist es, dass ich nach einer weiteren Sitzung (Psychoclearing) nun auch keine Hundephobie mehr habe. Statt um den kleinste Hund einen Bogen zu machen, habe ich nun selbst 2 grosse Hunde angeschafft und freue mich täglich an ihnen. Nochmals grosses Lob und recht herzlichen Dank.

Frau Lichtenstein aus Rostock in einer mail:
Hallo Herr Abel ich bin jetzt seit einigen Wochen Rauchfrei. Mir geht es prima und ich bin stolz auf mich.
Das habe ich Ihnen zu verdanken. Ich danke Ihnen!

Herr Konrad aus Rostock mailte:
Sehr geehrter Herr Abel, die Rauchentwöhnung ist jetzt 3 Wochen her. Dank Ihnen habe ich bis dato weder eine Zigarette angerührt, noch einen Gedanken daran verschwendet. Was nach über zwanzig Jahren mit ca. einer Schachtel pro Tag, für mich an ein Wunder grenzt. Ich fühl mich super !!
Herzlichen Dank N.Konrad

Frau Janett B. aus Neubukow:
Hey Mario,
mir geht's gut, mit meinem Gewicht geht es ständig runter...ich glaub etwa an die 10 kg sind jetzt runter.
Ich übe fleißig jeden Tag und kann immer schneller entspannen. Und auch mit der CD klappt es wunderbar!
Es ist noch einiges anderes passiert...ich hab meine Kündigung auf Arbeit eingereicht und fühle mich endlich befreit von dem Stress...es ist richtig das ich es gemacht habe!
...trotzalledem geht es mir absolut super, ich esse normal und meine Tagesform wird täglich besser. Darüber freue ich mich sehr! Du hast mir echt geholfen!
Ich werde mich bei Dir melden, wenn ich den Kopf bisschen freier hab und meine ganzen Sachen erledigt habe, o.k.?

Viele Grüsse Janett B.

Frau Kudra mailte mir:
seit dem 13.10.2006 hat für mich ein neuer Lebensabschnitt angefangen !!!
Mit Ihrer Hilfe gelang mir ein Leben ohne Zigarette.
Dank Ihrer Erfahrung auf dem Gebiet der Hypnose, habe ich erfolgreich das Rauchen eingestellt und bereue meinen Entschluß in keinster Weise, den Kontakt zu Ihnen aufgenommen zu haben, obwohl in meinem Umfeld viele Skeptiker versucht haben mich zu beeinflussen.
Und meine BELOHNUNG steht nun in der Garage!!! Das Leben ohne Nikotin genieße ich nun in meinem neuen, kleinen SMART.
An dieser Stelle sei erwähnt, dass ich tatsächlich in den Smart passe, da ich an Gewicht nicht zugenommen habe. :o)
Deshalb noch einmal ein herzliches DANKESCHÖN !!!

Frau Angela Kudra

Herr Schünemann ebenfals in einer mail:
Hallo Herr Abel !
Wie versprochen möchte ich Ihnen heute eine zwischenzeitliche Erfolgsmeldung zu kommnen lassen. Ja, seit dem Nov.2006 habe ich nach über 39 Jahren das Rauchen aufgegeben. Ich habe seit diesem Zeitpunkt einen Zug von einer Zigarette auf einer Familienfeierlichkeit genommen und gehustet und geprustet wie ein Anfänger und sofort zu allen Anwesenden gesagt, dass dies ein fürchterlicher Geschmack im Mund ist. Ich kann garnicht verstehen, dass ich dies solange mitgemacht haben. Anläßlich dieser Feierlichkeit hatte ich schon reichlich Alkohol genossen und dieses Experiment wissentlich und bewußt durchgeführt. Ich verspüre nach wie vor nicht die geringste Lust zu rauchen. Natürlich gibt es immer noch Momente in denen ich genau weiss, dass ich jetzt eigentlich geraucht hätte und mir eigentlich niemand verbietet jetzt zu rauchen, aber dann sage ich mir, dass rauchen doof ist und ichgestern an dieser Stelle auch nicht geraucht habe. Ich bezeichne mich noch lange nicht als Nichtraucher aber ich bin davon überzeugt einer zu werden. Eine
sehr große Hilfe war für mich auf alle Fälle das mit Ihnen geführte Gespräch und die anschließende Sitzung. Weiterhin war fürmich wichtig, dass ich mein Umfeld über meine Absicht informiert habe und mich so eigendlich selbst unter einen gewissen Druck gesetzt habe. Diese Informationen und mein bisheriges Durchhalten haben ja auch meine Kollegen bewogen den gleichen Schritt zu tun. Herr Kühl raucht übrigens auch immer noch nicht. Nur Herr Berger ist bisher rückfällig geworden. Ich werde Sie weiterhin informieren und möchte mich nochmals für Ihre Hilfe bedanken.

MfG R. Schünemann

Herr Thomas Zahn berichtete:
Guten Tag Herr Abel, bzw. Grüß Dich Mario!
Seit ca.4 Monaten rauche ich nun nicht mehr. Einfach unbeschreiblich wenn man bedenkt das ich nicht daran geglaubt habe.

Th. Zahn, Parkentin
Datenschutz der Webseite
Impressum der Webseite
Weibseitenlinks
Webseiten Link
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü